Sie sind hier: News

News

Was macht der Gesamtmarkt?


Wenn man die derzeitigen Fakten betrachtet, ist der Ausblick alles andere als gut. Selbst bei größtem Optimismus - und zu den Optimisten gehören wir - können wir uns kaum vorstellen, wie die Billionen von Schulden zurückbezahlt werden sollen, die gemacht wurden und wohl weiter gemacht werden.
 
Letztlich führt die jetzige Situation aus unserer Sicht - nach einer weiteren, eventuell mehrjährigen deflationären "Zwischenetappe" - mittelfristig in eine Inflation. Auch wenn in einer solchen Marktphase die Immobilienpreise unter Druck geraten könnten, halten wir die aktuelle Zeit mit ihren sehr niedrigen Zinsen bei gleichzeitiger Absicherung einer künftigen realen Geld-(Kaufkraft-)Entwertung für langfristig optimal, um in Immobilien zu investieren.

 Was macht der Immobilienmarkt?


München ist und bleibt der Markt für Immobilien in Deutschland, mittlerweile sogar in Europa!
 
Ungebrochen ist weiterhin die Nachfrage nach hochwertigen Wohnungen und Häusern. Die Mehrheit unserer Kunden möchte in den Sachwert Immobilie investieren, sei es zum Eigenbezug oder zur Kapitalanlage. Der klassische Selbstnutzer fragt vor allem Eigentumswohnungen, Häuser und Grundstücke in zentralen und guten Stadtlagen nach - insbesondere innerhalb des inneren Ringes - sowie im gehobenen, unmittelbaren Umfeld der Landeshauptstadt. Anleger interessieren sich neben diesem Segment auch für sehr günstige oder renditestarke Objekte. Bevorzugt werden dabei Baujahre ab 1980 oder vor 1930.
Der Büro- und Gewerbemarkt zeigt sich weitgehend unverändert auf relativ zurückhaltendem Niveau.
Für Investoren jedoch ist momentan der Anlagemarkt interessant, vor allem auf Grund des nach wie vor günstigen Zinsniveaus bei gleichzeitig geringen Einstandskonditionen. Hierbei wird nach in sich geschlossenen, autarken Flächen Ausschau gehalten, die sich in unmittelbarer Nähe zu Ballungszentren  befinden.
Für den lokalen Immobilienmarkt, besonders für Wohnimmobilien, sehen wir eine stabile und kontinuierliche Entwicklung, weil
  • die Nachfrage in München das Angebot bei weitem übersteigt. Am Bedarf gemessen werden viel zu wenige Neubauten genehmigt.
  • immer noch mehr Menschen in die Region ziehen.
  • der Sachwert Immobilie Kapital langfristig absichert.